fbpx Aller au contenu principal

Lucas und das Wasser

Der Luzerner Networker Lucas Beck sprach im Rahmen eines Apéro Plus über seine Arbeit als ETH-Ingenieur. Dabei richtet er seinen Fokus auf die Wasserversorgung im Nahen Osten. Besonders der Libanon hat es ihm angetan.

Neue queeres Bewusstsein in der Kinowelt

Das erste Mal seit 20 Jahren war Networker Peter Leimgruber nicht Teil der Programmgruppe des PinkPanorama Filmfestivals in Luzern. Wegen des besonderen Kinogefühls hat er heuer eine eigene Filmreihe in seinem Stattkino gezeigt.

Gelungene Wiederaufnahme der Club Dinners

Nach langem Unterbruch fand am 13. September in Zürich wieder ein Club Dinner statt. Gast war der Bündner Künstler Not Vital, moderiert wurde der Anlass von Kurt Aeschbacher.

Was passiert nebenaussen?

Auf Einladung von Rudolf Holzer besuchte am 14. August eine Gruppe von Networker Burgdorf, lernten diverse Aspekte dieser Kleinstadt kennen und besuchte im Museum Franz...

Reaktivierung der legendären Club Dinner

Am Montag, 13. September, findet nach langer Zeit wieder ein Club Dinner statt. Die Organisatoren Hansruedi Zellweger, Christian Schwarz und Sjoerd Broers freuen sich auf den Neustart mit dem weltberühmten Schweizer Künstler Not Vital.

«Schwuchtel» – ein Kurzfilm über Homophobie am Gymnasium

Der Film «PD» des Pariser Regisseurs Olivier Lallart ist auf Youtube sehr erfolgreich. Networker aus der ganzen Schweiz diskutierten mit Olivier und den beiden Protagonisten über den Film.

PinkPanorama trotzt der Coronakrise

Bereits zum 19. Mal fand dieses Jahr in Luzern das LGBT-Filmfestival PinkPanorama statt. Trotz Corona entschieden sich die Initianten rund um Networker Peter Leimgruber, das Festival mit maximal 50 Zuschauern pro Vorführung durchzuführen.

Clubbetreiber fühlen sich alleingelassen

Der Zürcher Networker Marco Uhlig betreibt den Heaven Club im Niederdorf. Im Interview erzählt er, wie die Szene mit dem Lockdown im Frühling und den dauernd ändernden behördlichen Bestimmungen umgeht. Einfach ist es nicht, der Club bleibt vorerst geschlossen.

Auszeichnungen erfolgen künftig jährlich

Am 5. September wurden in Bern zum zweiten Mal die Swiss Diversity Awards verliehen. Vize-Präsident und Networker Michel Rudin spricht über die besonderen Herausforderungen des diesjährigen Anlasses und über die Zukunft der Diversity Awards.

Einsamkeit, Zweisamkeit, Nullsamkeit

Peter Andres hat während des Lockdowns drei von der Corona-Krise inspirierte Fotoserien geschaffen. Die Bilder sind auf seiner Website ausgestellt und der Fotokünstler hofft, sie auch an der «Cantonale Berne Jura» zeigen zu dürfen.

Newsletter-Anmeldung